Social Media Kampagne der Post | Rettet Walter

In der neuen Social Media Kampagne der Post begibt man sich auf die Spuren von Walter, der bei einer Bergtour  in ein Unwetter gerät. Bei einer Felsensspalte sucht er sich unterschlupft und entdeckt dabei einen Eingang, der nicht auf natürliche Weise entstanden ist. Natürlich treibt ihn nicht nur das unwetter, sondern auch seine Neugier in das inner des Berges hinein. Dort geriet er aufgrund eines Missgeschickts in eine ausweglose Lage. Eingeschlossen in einer Kommandozentrale sucht er verzweifelt nach einer Methode, um Hilfe zu rufen.

albula3.png

Quelle: Werbewoche.ch

 

Im Film verfolgt man eine spannende Geschichte von Walter, der aufgrund seiner Unerfahrenheit in eine missliche Lage gerät. Überaus spannend auch die Szenen, wo Walter verzweifelt versucht, aus der Kommandozentrale heraus um Hilfe zu bitten. Laut der Werbewoche.ch erhält man nach der Eingabe seiner Adresse einen Postbrief.  Bis jetzt hab ich mal den Film gesehen und meine Adresse angegeben, bin schon überaus gespannt, wie die Geschichte weiter geht und wie ich Walter dabei helfen kann, aus seiner Lage zu kommen.

Ich persönlich finde die Kampagne ein schönes Beispiel für die Wirkung crossmedialer Aktivitäten und wie man sie miteinander in Verbindung setzen kann. Der Reiz des User, aus der digitalen Welt etwas reales zu generieren, ist aus meiner Sicht gross. Das Beispiel zeigt natürlich auch auf, dass durch diese integrierte Verbindung der offline und online Instrumenten der User länger an die Kampagne gebunden ist und somit auch die Marke später kognitiv stärker verarbeiten wird.

Hier gehts zum Film bzw. zur Anmeldung

Ich bin auf jedenfall gespannt, wie es weiter geht. Hast du auch mitgemnacht? wie geht`s weiter? 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar